Home →

Sie denken über eine dauerhafte Haarentfernung am Kopf nach?

Welcher freiwillige Glatzenträger wünscht sich nicht eine Glatze die immer gepflegt und glatt ist ohne täglich ne gefühlte Ewigkeit im Bad mit der Rasur zu verbringen? Glück demjenigen dem die Haare auf natürlichem Wege ausgehen und sich das Problem von selbst löst, zumindest oben auf dem Kopf. Das ständige Rasieren frisst wertvolle Zeit, Zeit welche man in Zeiten von steigendem Stress im Job und längeren Arbeitszeiten sicher für Sinvolleres nutzen könnte! Dazu muss die Prozedur täglich wiederholt werden was je nach Hauttyp zu Reizungen führen kann. Nun bleibt dann meistens immernoch ein grauer Schatten übrig und nach weniger als 24 Stunden geht der Mist von vorne los - manche Kopfhaut findet das sicher reizender als der Mensch der sie rasieren muss. Hinzu kommen die hohen Kosten für Klingen und Rasierschaum. Auf all die Jahre hochgerechnet kann der Laser preiswerter sein! Der einzigste Ausweg ist eine dauerhafte Haarentfernung mittels Laser! Hierbei wird mit Licht einer speziellen Wellenlänge das Areal bestrahlt wobei die dunklen Haare die Lichtenergie absorbieren und in Wärme umwandeln. Hierbei wird die Haarwurzel zerstört und es wächst kein Haar mehr nach. Die Haut bleibt dabei intakt. Vorraussetzung ist aber dass man dunkle Haare auf möglichst heller Haut hat. Wer blonde/rote oder auch graue Haare hat, kann leider keine dauerhafte Haarentfernung durchführen lassen. Leider hat man es im 21. Jahrhundert noch immer nicht geschafft, eine Haarentfernungsmethode zu entwickeln die sofort wirkt und alle Haare eliminiert. Beim Lasern braucht man nämlich auch Glück und Durchhaltevermögen. Es sind mehrere Sitzungen in 4-8 wöchigen Intervallen nötig um die allermeisten Haare zu entfernen. Ich habe mich auf Grund der oben genannten Gründe für eine dauerhaften Haarentfernung entschieden und möchte meine Erfahrungen damit auf diesen Seiten teilen!
© www.scalp-lasering.com
gelaserte Glatze